1. Startseite |
  2. EU-Agrarfonds |
  3. Suche |
  4. Informationen zur Maßnahme

Empfänger EU-Agrarfonds – Informationen zur Maßnahme

EGFL: Schulmilchprogramm

Das europäische Schulmilchprogramm will Kinder dazu anregen, sich ausgewogen zu ernähren und dazu insbesondere auch ernährungsphysiologisch wertvolle Milchprodukte zu berücksichtigen. Es erfüllt eine erzieherische Funktion, denn es fördert die Entwicklung ausgewogener Ernährungsgewohnheiten, die ein Leben lang erhalten bleiben sollen. Die Schulmilchprodukte werden zu einem ermäßigten Preis in Schulen und Kindertageseinrichtungen angeboten. Da die Förderung den Lieferanten von Schulmilch gewährt wird, sind diese die Empfänger der Zahlungen aus den EU-Agrarfonds im Sinne der EU-rechtlichen Vorschriften über die Veröffentlichung von EU-Agrarzahlungen. Die eigentlichen Nutznießer sind jedoch die Kinder, die eine schulische Einrichtung besuchen, da sie Milch kostenfrei oder zu vergünstigten Bedingungen erhalten.

Zurück zur Suche

© Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung